Aktuelle

News

Aktuelles vom WFV

Corona-Alarmstufe

Seit Mittwoch, 17. 11. 2021, gilt in Baden-Württemberg die Corona-Alarmstufe – mit Folgen auch für den Amateursport.
Der Württembergische Fußballverband (WFV) will den Spielbetrieb aber auch in der Alarmstufe aufrechterhalten.

Zuschauern ist der Zutritt zu Veranstaltungen in der Alarmstufe nur mit 2G-Nachweis gestattet, ausdrücklich gilt dies laut WFV auch für Fußballspiele im Freien.

„Wir wissen, dass diese Regelung in der Praxis bedeutet, dass nur noch Geimpfte und Genesene ohne erheblichen Aufwand am Spiel teilnehmen können“, wird Harald Müller, Vorsitzender des Verbandsspielausschusses, in der WFV-Mitteilung zitiert.

Dennoch halte es der Verband für richtig, den Spielbetrieb für die Mehrheit der geimpften Fußballer, Funktionäre, Schiedsrichter und Zuschauer weiter zu ermöglichen. „Wir hoffen sehr, dass sich die Lage in den Krankenhäusern schnell entspannt und wieder alle auf den Sportplatz kommen dürfen, möchten den Ungeimpften jedoch dringend empfehlen: Schützt euch, schützt die Personen in eurer Umgebung und lasst euch impfen.“